Generalversammlung 2013

Zu Gast im Theologischen Seminar

(Foto Susanne Schaub)

Die diesjährige GV von AlumniBasel führte uns in eines der schönsten mittelalterlichen Häuser der Universität Basel, in den Zerkindenhof (Haus zum Heggendorn) am Nadelberg 10. Und damit zugleich auch in eine der drei ältesten Fakultäten unserer alma mater. Rund 70 Alumni folgten der Einladung und nutzten die Gelegenheit, sich in der heutigen theologischen Fakultät mit physischen und geistigen Augen umzusehen.

Die Alumni kamen in den Genuss einer Hausführung durch Prof. Dr. em Rudolf Brändle, der im Gründungsvorstand von AlumniBasel mitgewirkt und von 1985 bis 2006 als Professor für Neues Testament und Alte Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät gewirkt hat. Er führte uns treppauf und treppab durch das interessante Haus und seine spannende Geschichte.

Prof. Reinhold ist seit 2001 Inhaber der Professur für Systematische Theologie/Dogmatik an der Universität Basel. Er legte den Alumni die Bedeutung der Theologie im 21. Jahrhundert dar und wie sich die Theologische Fakultät heute versteht und wie sie sich den inhaltlichen und strukturellen Herausforderungen und Veränderungen seit den Umbrüchen des Reformationszeitalters stellen will. Die Frage des Verhältnisses zwischen Wissenschaft und Glauben, zwischen Naturerkenntnis und Ethik erschien dabei als immer noch sehr drängende. In der anschliessenden Diskussionsrunde zeigte sich, dass es offenbar immer noch schwierig ist, hier eine Brücke zu finden.

Mehr zur Theologischen Fakultät finden Sie hier.

Protokoll 2013
Protokoll 2013, ausserordentliche GV
Jahresbericht 2013
Jahresrechnung 2013