AlumniReise 2020

Geheimnisvolle Pharaonen, russische Klassiker, vielseitige Mundo Maya. 2020 erwarten Sie gleich drei spannende AlumniReisen mit wissenschaftlicher Reiseleitung.

(Bildnachweis Titelbild: University of Basel Kings’ Valley Project, M. Kacicnik)

AlumniReise 2020 - Ägypten - Januar/Februar 2020
AlumniReise 2020 - Russland - Mai 2020
AlumniReise 2020 - Mesoamerika - November 2020

» Übersichtsinformationen (alle drei Reisen)
» Für weitere Detailinformationen zu den einzelnen Angeboten scrollen Sie bitte nach unten.


AlumniReise 2020 / Nr. 1  –  Ägypten (Kairo, Luxos und Abydos)

Reisedaten:
31. Januar bis 9. Februar 2020 (Hauptreise)
mit Verlängerungsoption nach Assuan und Abu Simbel bis 14. Februar 2020

Im Zentrum dieser einmaligen Reise steht die Basler Forschung im Tal der Könige. Erstmals seit 90 Jahren kam hier ein unversehrtes Grab zum Vorschein. Ein Basler Team unter der Leitung von Prof. Dr. Susanne Bickel hatte das Glück, auf das bis dato unbekannte Grab (KV 64) der «Sängerin des Amun, Nehemesbastet» (Bild 1) zu stossen. Der aufsehenerregende Neufund brachte die Basler Ägyptolog*innen in die internationalen Schlagzeilen. Darüber hinaus arbeitet ein Basler Team in der berühmten Grabanlage des Pharaos Sethos I. (KV 17), dem längsten Königsgrab im Tal. Auch in diese aktuellen Forschungen werden Sie spannende Einblicke erhalten, weshalb die Bauten aus der Zeit Sethos’ I. und Ramses’ II. (1290-1210 v. Chr.) die weiteren Highlights der Reise bilden.

Die Reise führt zuerst nach Kairo, wo Sie die Pyramiden von Gizeh und Sakkara sowie das Ägyptische Museum besichtigen werden. Danach fliegen Sie nach Luxor, wo Sie ausführlich mit den Forschungsprojekten der Universität Basel und mit den Sehenswürdigkeiten rund um Luxor bekannt gemacht werden:

  • Tal der Könige
  • Tal der Königinnen
  • Arbeitersiedlung Deir el-Medine
  • Tempel von Luxor und Karnak

Natürlich gehört auch die von AlumniBasel gestiftete Vitrine im modern gestalteten Museum von Luxor z um Besuchsprogramm.

Reiseleitung:
Frau Dr. Kathrin Gabler, Post Doc/Assistentin (Fachbereich Ägyptologie), Universität Basel
Sie begleitet die Reise von Anfang bis zum Ende, sowie während der Verlängerungsoption.

Frau Prof. Dr. Susanne Bickel, Professorin für Ägyptologie und Leiterin des University of Basel Kings' Valley Project, Universität Basel. Frau Prof. Dr. Bickel wird unsere Reisegruppe im Tal der Könige in Empfang nehmen und Einlick in die Forschung des Basler Teams geben sowie durch den Karnak-Tempel und das Luxormuseum führen.

Reisekosten und Leistungen: siehe Details Reiseprogramm

Auskünfte und Anmeldung:
rhz Reisehochschule Zürich, Tel. 056 221 68 00, info@rhzreisen.ch

» Details Reiseprogramm

» Website University of Basel Kings' Valley Project

» SRF, Spezialsendung «Die Geheimnisse der Pharaonen. Warum wir uns an Ägypten nie satt sehen können» (Video)

 


AlumniReise 2020 / Nr. 2 – Literarisches Russland (St. Petersburg, Moskau und Umgebung)

Reisedaten: 13. - 23. Mai 2020

Die schönste Art, die Seele Russlands kennenzulernen, vermitteln uns die grossen literarischen Werke der russischen Klassiker. Ihre Wirkungsorte, Wohnmuseen und die Schauplätze ihrer Werke sind ein anschaulicher Leitfaden für eine spannende historische Reise in die beiden Hauptstädte, ergänzt durch Ausflüge aufs Land. Gleichzeitig erhalten Sie einen Einblick in den hohen Stellenwert der Literatur in Russland. Es sind auch Begegnungen mit zeitgenössischen Literaturschaffenden vorgesehen.

Reiseleitung:
Herr Dr. phil. Lorenzo Amberg, in Bern aufgewachsen, Abschluss lic. ès Lettres an der Universität Genf und Promotion in slawischer Philologie an der Universität Zürich. Nach seinem Eintritt ins EDA wurde er in Belgrad, New Delhi, Moskau, Tiflis und Athen eingesetzt. Er wird auf der Reise verschiedene Vorträge zu Literatur, Brennpunkten der Politik und Geschichte Russlands halten.

Reisekosten und Leistungen: siehe Details Reiseprogramm

Auskünfte und Anmeldung:
rhz Reisehochschule Zürich, Tel. 056 221 68 00, info@rhzreisen.ch

 


AlumniReise 2020 / Nr. 3  –  Mesoamerika (Guatemala, Honduras und El Salvador)

Reisedaten: 7. - 22. November 2020

Besuch der Maya-Zentren in Guatemala, Honduras und El Salvador
Erleben Sie die Vielfalt der Mundo Maya, das bunte Treiben auf den Märkten der Indígenas, den prächtigen Atitlán-See im Hochland und den üppi-gen Regenwald im Tiefland. Höhepunkte sind die Maya-Metropole von
Ti-kal, die Ruinen von Copan in Honduras und das «Pompeij» Amerikas in El Salvador, wo unter einer hohen Vulkanasche-Schicht das Maya-Dorfleben konserviert wurde. Zwei Bootsfahrten auf Seen und durch den Urwald ergänzen das erlebnisreiche Programm.

Reiseleitung:
Herr Dr. Peter Hassler, in seiner Jugend schon fasziniert von den Kulturen Mittelamerikas und deren Wissen, das z.B. in Astronomie unsere damaligen Kenntnisse weit übertraf. Umso mehr irritierten ihn die spanischen Berichte über Menschenopfer. Ob es diese überhaupt gab?  Kein Wunder, dass er als Altamerikanist darüber dissertierte und zu interessanten Ergebnissen kam. Seither engagiert er sich in Vor-trägen und Artikeln für die Hochkulturen der Indigenas. Ob Sie nun die Mayaschrift lesen, die Kalender verstehen oder im  Dschungel die Pyramide finden wollen – bei Peter Hassler sind Sie in besten Händen.

Reisekosten und Leistungen: siehe Details Reiseprogramm

Auskünfte und Anmeldung:
rhz Reisehochschule Zürich, Tel. 056 221 68 00, info@rhzreisen.ch